Rahmenbedingungen

Erhahren Sie mehr über die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen beim Kauf von Kapstadt Immobilien in Südafrika. Informieren Sie sich über die Wirtschaft und Politik des Landes. Wir befaßen uns auf folgender Seite mit den Themen:


  • Wirtschaftslage
  • Investitionschancen
  • Investitionsschutzabkommen

Rahmenbedingungen - Wirtschaftslage in Südafrika - Kapstadt Immobilien

Rahmenbedingungen Immobilien Südafrika


Südafrika ein Land im Wandel
 
Südafrika ist die größte Volkswirtschaft des afrikanischen Kontinents und einziges afrikanisches Mitglied der BRICS-Staatengruppe und der G20. Wichtige Standortvorteile sind: die im regionalen Vergleich gute Infrastruktur, ein Finanzsektor auf Weltniveau, erhebliche Rohstoffreserven, in Teilbereichen exzellente Wissenschaft sowie ein verlässliches und unabhängiges Rechtssystem. Andererseits ist das Erbe der Apartheid trotz vieler Fortschritte noch nicht überwunden. 

Insbesondere mit großen Infrastrukturprojekten in den Bereichen Transport, Energie und Wasser – angekündigt sind Investitionen in Höhe von 60 Milliarden Euro für die nächsten Jahre - möchte die südafrikanische Regierung die Bedingungen für die Wirtschaft weiter verbessern und so verstärkt private Investitionen aus dem In- und Ausland anziehen.

Südafrika bleibt für deutsche Unternehmen ein chancenreicher Markt, insbesondere in den Bereichen Erneuerbare Energien, Wasser und Infrastruktur. Zahlreiche Unternehmen schätzen Südafrika als Tor zu weiteren afrikanischen Märkten in der Region.

Deutschland war 2013 für Südafrika zweitgrößter Handelspartner; umgekehrt rangierte Südafrika für Deutschland auf Rang 29 der wichtigsten Handelspartner (vor Norwegen und Finnland) und die Europäische Union bleibt Südafrikas wichtigster Handelspartner vor China und den USA.

Die etwa 600 deutschen Unternehmen haben in Südafrika mehr als 6 Milliarden Euro investiert und beschäftigen rund 90.000 Personen. Viele von ihnen unterstützen ihre Mitarbeiter und deren Familien in Bereichen wie Bildung, Ausbildung und Gesundheit.

Das Ansehen deutscher Unternehmen ist durchweg hoch. Schwerpunktbranchen sind Automobil, Chemie, Maschinenbau sowie Elektrotechnik. Damit ist Deutschland der wichtigste ausländische Investor im produzierenden Bereich.

Investitionen - Chance auf lukrative Immobilien mit Wertsteigerungspotential - Investitionschancen

 

Seit Jahren ist Südafrika und allen voran Kapstadt eines der beliebtesten Reiseziele während des europäischen Winters. Mit dem Tafelberg als Wahrzeichen der Stadt ist diese Metropole auch umgeben von endlosen Gärten, interessanten Museen, wunderschönen Alleen und altmodischen Häusern. Im Gegensatz zu vielen anderen Grossstädten, ist Kapstadt sehr zentral gehalten und so befindet sich bis heute der Regierungssitz, sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, das Geschäftsviertel, schöne Hotels, Restaurants im ursrprünglichem Zentrum. Von allen Vororten aus lässt sich die Stadtmitte in maximal 20 Minuten Autofahrt erreichen.
 
Steigerungen über das Mittelmaß - Beste Lage in Afrika
 
Das Urlaubsparadis ist einfach und schnell von vielen europäischen Flughäfen zu erreichen und einen Urlaubsort mit einem vergleichbarem Preisleistungsverhältnis lässt sich nur schwer finden. Aufgrund des nur einstündigen Zeitunterschiedes fällt es leicht, sich in Kapstadt einzuleben.
 
2010 wurde die WM in Südafrika erfolgreich durchgeführt. Viele Besucher aus der ganzen Welt lernten Südafrika von ihrer besten Seite kennen. Die Gastronomie, die Hotellerie und die verschiedenen Reisedienstleister haben einer, in diesem Ausmass noch nie dagewesenen, Nachfrage gegenübergestanden. Das Reisejahr 2013 sorgte für eine erhöhten Nachfrage in der Reisebranche. Villen, Ferienhäuser, Gästehäuser und Hotels waren in den Küstenstädten schon 4 Monate vor der Hauptsaison ausgebucht. Von Januar bis April 2014 hat sich der Reisemarkt weiter erholt und auch hier wurden Ferienimmobilien in allen Preisklassen von Touristen aus aller Welt gebucht.
 
In den vergangenen Jahren ging es für den südafrikanischen Immobilienmarkt steil nach oben. Bereinigt um die Inflationsrate ergibt sich ein reales Wachstum des Immobilienmarktes von 28% pro Jahr. Man kann sicherlich nicht davon ausgehen, dass die Preise weiterhin in dieser Größenordnung steigen werden, jedoch können Zuwächse von 10% bis 20% p.a. durchaus realistisch sein.

Investionsschutzabkommenzwischen der Bundesrepublick Deutschland und Südafrika
 
Seit dem 1. April 1998 besteht ein Kapitalschutzabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Südafrika.
 
Wichtige Auszüge:
"Artikel 4, (1) Kapitalanlagen von Staatsangehörigen oder Gesellschaften einer Vertragspartei genießen im Hoheitsgebiet der anderen Vertragspartei vollen Schutz und volle Sicherheit. …
 
Vertragsparteien
Artikel 5 Jede Vertragspartei gewährleistet … den freien Transfer der im Zusammenhang mit einer Kapitalanlage stehenden Zahlung, insbesondere (a) des Kapitals und zusätzlicher Beträge zur Aufrechterhaltung oder Erweiterung der Kapitalanlage (b) der Erträge (c) zur Rückzahlung von Darlehen (d) des Erlöses im Fall vollständiger oder teilweiser Liquidation oder Veräußerung der Kapitalanlage …"
 
Für weitere Informationen sollten Sie uns bitte anschreiben.
 
Ihr Kapstadt Immobilien Team